A. MORIN | Schokolade »Ekeko« Bolivie 70%

EUR 6,38

EUR 6,38 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0.10 kg

Lieferzeit 2-4 Tage

Sofort versandfähig, geringe Stückzahl



Art.Nr. 3760264290490


5.0 von 5 Sternen

A. MORIN | Schokolade »Ekeko« Bolivie 70%

Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Bolivianischer, wild gepflückter Kakao mit einer erstaunlichen Aromenvielfalt nach gelben Früchten, Stachelbeeren, etwas Holz, Stachelbeermarmelade, Pflaumen und Honig.

Die Kakaobohnen stammen von einem Verein aus der Region Cochabamba und wächst wild in der freien Natur. Er wird von zwei indigenen Völkern des Amazonas geerntet: Yuracaré und Tsimanes.
Dieser Verein wurde gegründet, weil durch die Abholzung der Wälder die Ressourcen dieser Völker abnahmen. Dabei wurde unter anderem beschlossen, sich auf die Ernte von wild wachsendem Kakao zu konzentrieren.

Die Yuracaré und Tsimanes segeln zu wilden Kakaoinseln, entlang des wasserreichen Chapare Flusses in der bolivianischen Tiefebene, und ernten die reifen Kakaofrüchte. Anschließend transportieren man sie mit Piroge und Pferd zum zentralen Sammelplatz, wo sie fermentiert und getrocknet werden.
Den Rest des Jahres werden die Bäume der natur überlassen.

 

  Mehr Details   Morin

5.01 Bewertung(en)

Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Martin H. am 09.12.2019

Schokoladig, fruchtig, angenehm süss, wild

... was will man mehr. Tolles, nachhaltiges Projekt. Und die Schokolade läuft nur so rein!

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

A. MORIN | Schokolade »Ekeko« Bolivie 70%

Technische Daten

Beschreibung
Kakaogehalt mindestens 70 %
Herkunft Bolivien
Nettoinhalt 100 g
Allergene Sesam
Kann Spuren von Schalenfrüchten und Milch enthalten.
Nährwertdeklaration | Nährwertangaben pro 100 g - lt. Herstellerangabe
Brennwert 584 kcal / 2434 kJ
Fett 43,2 g
- davon gesättigte Fettsäure 26,6 g
Kohlenhydrate 34,6 g
- davon Zucker 30 g
Eiweiß 8,7 g
Salz 0,01 g

A. MORIN | Schokolade »Ekeko« Bolivie 70%

Dunkle Schokolade mit 70% Kakaogehalt. Bolivianischer, wild gepflückter Kakao mit einer erstaunlichen Aromenvielfalt nach gelben Früchten, Stachelbeeren, etwas Holz, Stachelbeermarmelade, Pflaumen und Honig.

Die Kakaobohnen stammen von einem Verein aus der Region Cochabamba und wächst wild in der freien Natur. Er wird von zwei indigenen Völkern des Amazonas geerntet: Yuracaré und Tsimanes.
Dieser Verein wurde gegründet, weil durch die Abholzung der Wälder die Ressourcen dieser Völker abnahmen. Dabei wurde unter anderem beschlossen, sich auf die Ernte von wild wachsendem Kakao zu konzentrieren.

Die Yuracaré und Tsimanes segeln zu wilden Kakaoinseln, entlang des wasserreichen Chapare Flusses in der bolivianischen Tiefebene, und ernten die reifen Kakaofrüchte. Anschließend transportieren man sie mit Piroge und Pferd zum zentralen Sammelplatz, wo sie fermentiert und getrocknet werden.
Den Rest des Jahres werden die Bäume der natur überlassen.

Zutaten

Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Sonnenblumenlecithin
Kakaogehalt: 70% mindestens

Hersteller

Chocolatier A. Morin | 26290 Donzere | Drôme Provencale | Frankreich

 

Back to Top