ORFÈVE

ORFÈVE - Feine Schweizer Schokoladen

Bean-to-Bar-Schokoladen aus Genf

Die Schokoladenmanufaktur ORFÈVE wurde im August 2017 von François-Xavier Mousin und Caroline Buechler gegründet.

Orfève stellt ursprungsspezifische Schokoladen her, so kann man den Typischen Ursprungskakao schmecken. Die Kakaobohnen werden direkt von den Kakaobauern zu fäiren Preisen gekauft. Bei der Produktion achtet Orfeve besonders darauf die feinen Kakaoaromen zu erhalten. Es werden keine Zusatzprodukte, wie Emulgatoren oder Sojalecithin verwendet. Wie bei einem großen Wein bleibt die Schokolade zwei Wochen im Keller reifen, damit sie sich stabilisiert und schließlich kristallisiert. Durch diese Reifung können sich alle Aromen ausbalancieren und entfalten, bevor die Tafeln verpackt und verkauft werden.





ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Amelonado du Matepono 90%

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Amelonado du Matepono 90%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Amelonado & Trinitario de la Rivière Matepono 90%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Diese Single-origin-Schokolade von Orfèveist entfaltet langsam eine reiche aromatische Vielfalt, die von einem säuerlichen, fruchtigen Auftakt bis zu einem holzigen Abgang mit Noten von Mahagoni und Havanna reicht.

Das östlich von Papua-Neuguinea gelegene Königreich der Salomon-Inseln besteht aus tausend kleinen Inseln. In den vergangenen Jahren haben kleine familiäre Kakaofarmen allmählich die großen Ölpalmenplantagen ersetzt. Obwohl salomonischer Kakao noch wenig bekannt ist, hat er sich als seltener und subtiler Sortenkomplex etabliert.

Die Kakaoplantage von David Junior Kebu befindet sich im Nordosten der Insel Guadalcanal, nahe der Stadt Honiara. Der am Ufer des Flusses Matepono gelegene Familienbetrieb zeichnet sich durch die Qualität der Sorgfalt bei der Fermentierung, Trocknung und Auswahl der Bohnen aus. Diese Arbeit brachte ihr bei den International Cocoa Awards 2015 eine Goldmedaille ein.

Terroir: Guadalcanal, Îles Salomon

Kakaosorten: Amelonado & Trinitario

Röstung: 53 min bei 109°C

Conchiert: 20 Stunden

Reifung: 14 Tage

Sojafrei, glutenfrei, laktosefrei und nussfrei

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Trinitario d' Ambanja 75%

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Trinitario d' Ambanja 75%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Trinitario d' Ambanja 75%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Diese Single-origin-Schokolade von Orfèveist hat eine sehr schönen Säure und eine erfrischende Symphonie von Aromen roter Früchte. frisch und fruchtig. Eine leichte Säure mit Aromen von Himbeeren, Kirschen und schwarzen Johannisbeeren. Knusprige Zartbitterschokolade.

Als Hybride aus den Kakaosorten Criollo und Forastero wird der Trinitario oft als die perfekte Verbindung zwischen der Subtilität des Criollo und der Charakterstärke des Forastero gesehen. Der kakaostammt von der Bejofo-Farm, die befindet sich im Sambirano-Tal, in der Nähe von Ambanja, im Nordwesten des Landes. Bereits seit 1920 produziert sie die aromatischsten Kakaobohnen des Landes.

Terroir: Region de Diana

Kakaosorten: Trinitario

Röstung: 52 min à 106°C

Conchiert: 72 Stunden

Reifung: 14 Tage

Sojafrei, glutenfrei, laktosefrei und nussfrei

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Porcelana de Peijá 75%

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Porcelana de Peijá 75%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Porcelana de Peijá 75%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Diese Single-origin-Schokolade von Orfèveist sehr elegant und voller Finesse und Sinnlichkeit. Am Gaumen zeigt er eine samtige Note mit Aromen von roten Früchten, die sich zu intensiven pudrigen und kakaohaltigen Noten entwickeln. Extra feine Zartbitterschokolade. Herb-fruchtiger Auftakt, gefolgt von holzigen Aromen

Aus dem Südwesten des Maracaibo-Sees in Venezuela stammend, gilt Porcelana als reinste Form des Criollo-Kakaos. Wahrscheinlich der feinste und wertvollste Kakao der Welt. Porcelana ist auch heute noch extrem selten.

Kakaosorten: Amelonado & Trinitario

Röstung: 53 min bei 109°C
Reifung: 14 Tage

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Gran Blanco de l'Alto Piura 75%

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Gran Blanco de l'Alto Piura 75%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Gran Blanco de l'Alto Piura 75%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Diese Single-origin-Schokolade von Orfève zeigt eine herrliche Frische und eine delikate fruchtige Säure die von würzigen und holzigen Noten getragen wird. Die Schokolade hat eine schöne Säure mit Aromen von Aprikosen, Gewürzen und Sandelholz Extra feine Zartbitterschokolade.

Peru gilt als eine der Wiegen des ursprünglichen Wildkakaos und hat sich ein reiches Erbe an einheimischen Sorten bewahrt, darunter die berühmten Gran Blanco-Kakaobohnen. Dieser weiße Kakao gilt als einer der edelsten der Welt. Er wird im Alto-Piura-Tal im Nordwesten des Landes angebaut.

Die Gran Blanco-Kakaobohnen stammen aus einer Kooperative von Kleinproduzenten, die sich an die strengsten Regeln der nachhaltigen Entwicklung halten. Die unter 800 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Plantagen werden ausschließlich in biologischer Landwirtschaft bewirtschaftet.

Terroir: Vallée de l’Alto Piura

Kakaosorten: Gran Blanco
Röstung: 50 min bei 105°C
Reifung: 14 Tage

Die Schokolade wurde 70 Stunden conchiert.

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Catongo d’Uruçuca 85%

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Catongo d’Uruçuca 85%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Catongo d’Uruçuca 85%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Diese Single-origin-Schokolade von Orfèveist ist komplexe und anspruchsvoll. Aromen von Gewürzen, Holz und Tabak mit kräftigen Tanninen, begleitet von pflanzlichen und Tabaknoten. Extra feine Zartbitterschokolade.

Forastero wird oft als wenig interessante Kakaosorte angeprangert, kann es jedoch unglaubliche organoleptische Überraschungen bereithalten. Dies ist der Fall bei dieser seltenen Sorte namens Catongo, die im Amazonasgebiet heimisch ist und sich durch kleine weiße Bohnen auszeichnet, die denen eines rein weißen Criollo ähneln.
João Tavares von der Plantage, die zwischen Ilhéus und Uruçuca, im Bundesstaat Bahia liegt, hat sich die Aufgabe gestellt, die schönsten brasilianischen Kakaosorten zu rehabilitieren.

Sein nach dem Agroforstsystem "cabruca" angebauter Kakao profitiert von einer weltweit einzigartigen Fermentation dank zylindrischer Kisten, die homogene Gärungstemperaturen garantieren.

Terroir: Uruçuca

Kakaosorten: Catongo

Röstung: 48 min bei 103°C

Conchiert: 36 Stunden

Reifung: 14 Tage

Sojafrei, glutenfrei, laktosefrei und nussfrei

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Trinitario de Tumaco 75%

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Trinitario de Tumaco 75%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Noir de Noir« Trinitario de Tumaco 75%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Diese Cru de Terroir Schokolade von Orfève ist süß und tiefgründig mit reichhaltigen Aromen von Blumen und reifen Früchten, begleitet von Noten von Honig und einem feinen Hauch von Kakao. Weich und tief.

Die Region San Andres de Tumaco, als Perle des Pazifiks bezeichnet, hat es geschafft, in ihren Wäldern eine grosse Pflanzenvielfalt zu erhalten. Von allen Kakaoanbaugebieten Kolumbiens sind hier die ältesten und edelsten Kakaosorten zu finden.

Sorgfältig sortiert und fermentiert, stammen die für diese Schokolade verwendeten Kakaobohnen ausschließlich aus einer Mischung der einheimischen Trinitario.

Die Plantagen mit einer maximalen Größe von 1,5 Hektar sind im Besitz der Bauern. Die Fermentation und Trocknung erfolgt durch einen von der Schweizerischen Eidgenossenschaft unterstützten Produzentenverband.

 

Terroir: Región de Nariño, Colombia

Kakaosorten: Trinitario

Röstung: 54 minutes bei 109°C

Conchiert: 80 Stunden

Reifung: 14 Tage

Sojafrei, glutenfrei, laktosefrei und nussfrei

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Brut de Noir« Gran Blanco de l'Alto Piura 70%

ORFÈVE Schokolade »Brut de Noir« Gran Blanco de l'Alto Piura 70%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Brut de Noir« Gran Blanco de l'Alto Piura 70%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Die Schokoladen-Serie »Brut de Noir« besteht aus nur zwei Zutaten: Edelkakaobohnen und Rohrohrzucker.

Diese Single-Origin-Schokolade von Orfève ist prickelnd und konzentriert. Eine schöne Säure mit Aromen von Aprikosen, Gewürzen und Sandelholz.

Peru gilt als eine der Wiegen des ursprünglichen Wildkakaos und hat sich ein reiches Erbe an einheimischen Sorten bewahrt, darunter die berühmten Gran Blanco-Kakaobohnen. Dieser weiße Kakao gilt als einer der edelsten der Welt. Er wird im Alto-Piura-Tal im Nordwesten des Landes angebaut.

Die Gran Blanco-Kakaobohnen stammen aus einer Kooperative von Kleinproduzenten, die sich an die strengsten Regeln der nachhaltigen Entwicklung halten. Die unter 800 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Plantagen werden ausschließlich in biologischer Landwirtschaft bewirtschaftet.

Terroir: Vallée de l’Alto Piura

Kakaosorten: Gran Blanco
Röstung: 50 min bei 105°C
Reifung: 14 Tage

Die Schokolade wurde 70 Stunden conchiert.

 


Zum Artikel

ORFÈVE Schokolade »Brut de Noir« Trinitario d' Ambanja 75%

ORFÈVE Schokolade »Brut de Noir« Trinitario d' Ambanja 75%

EUR 10,40

EUR 14,86 pro 100 Gramm

inkl. 5 % USt zzgl. Versandkosten

ORFÈVE Schokolade »Brut de Noir« Trinitario d' Ambanja 75%

Bean-to-Bar-Schokolade hergestellt in Genf | Schweiz

Die Schokoladen-Serie »Brut de Noir« besteht aus nur zwei Zutaten: Edelkakaobohnen und Rohrohrzucker.

Die Schokolade bietet eine überraschende Knusprigkeit und ein zweistufiges Verkostungserlebnis: zuerst schmeckt man die reine Intensität des Kakaos und dann eine angenehme Süße, wenn die Zuckerkristalle im Mund zu schmelzen beginnen. Diese Single-Origin-Schokolade von Orfèveist ist frisch und fruchtig. Eine leichte Säure mit Aromen von Himbeeren, Kirschen und schwarzen Johannisbeeren.

Als Hybride aus den Kakaosorten Criollo und Forastero wird der Trinitario oft als die perfekte Verbindung zwischen der Subtilität des Criollo und der Charakterstärke des Forastero gesehen. Der kakaostammt von der Bejofo-Farm, die befindet sich im Sambirano-Tal, in der Nähe von Ambanja, im Nordwesten des Landes. Bereits seit 1920 produziert sie die aromatischsten Kakaobohnen des Landes.

Terroir: Region de Diana

Kakaosorten: Trinitario

Röstung: 52 min à 106°C

Conchiert: 72 Stunden

Reifung: 14 Tage

Sojafrei, glutenfrei, laktosefrei und nussfrei

 


Zum Artikel
Back to Top